Ist das Ende näher als wir denken?

Dies ist die Predigt vom Sabbatgottesdienst am 22. Februar in Blaubeuren-Asch. Bruder Tobias spricht über Endzeitprophetie, im Speziellen über „Babylon“. Basierend auf einem vergleichenden Bibelstudium schlägt er vor, dass wir in Bezug auf Babylon gegenwärtig mehr noch als nach Rom in Richtung eines anderen Orts blicken sollten, wodurch die endzeitlichen Ereignisse umso näher heranrücken.

Weitere Beiträge

Liebe Geschwister und Freunde, es gibt ein paar neue Inhalte, auf die ich euch an dieser Stelle hinweisen möchte: Tobias hat einen Artikel von Schwester White übersetzt, der auf Deutsch noch nicht zugänglich war. In „Betet für den Spätregen“ (hier) beschreibt sie die Voraussetzungen für den Empfang des Spätregens und geht in diesem Zusammenhang auch„Weitere Beiträge“ weiterlesen

„Erhebe ringsum deine Augen und sieh… “

„…Sie alle versammeln sich, kommen zu dir: Deine Söhne kommen von ferne, und deine Töchter werden auf den Armen herbeigetragen.“ (Jes 60,4) Die Erfüllung dieser Prophezeiung Jesajas erwarten wir in naher Zukunft, und einen Vorgeschmack davon durften wir schon am vergangenen Wochenende erleben. Als wir auf der Heimfahrt noch einmal das Wochenende in Blaubeuren-Asch revue„„Erhebe ringsum deine Augen und sieh… ““ weiterlesen

Kurzes Update

Das Programm (hier) und die Sabbatschule (hier) für unser Treffen dieses Wochenende sind nun auf unserer Homepage zugänglich. Außerdem habe ich die Übersetzung von Nader Mansours Vortrag zur Kelloggkrise eingelesen, die Schwester Iris schon vor einiger Zeit geschrieben hat (s. hier). Gottes Segen beim Studieren der bereitgestellten Materialien und eine behütete Anreise allen, die dieses„Kurzes Update“ weiterlesen