Vergebung

In Dallas betrat am 6. September 2017 die Polizistin Amber Guyger abends nach einem Arbeitstag die Wohnung ihres Nachbarn Botham Jean. Sie erschoss ihn dort. Aufgrund der verschiedenen Hautfarben von Opfer und Täter (er schwarz, sie weiß) gab es in den USA ein großes mediales Echo um den Gerichtsprozess. Manche Beobachter vermuteten eine rassistisch motivierte Tat. Amber Guyger sagte aus, dass sie die Wohnung für ihre eigene hielt und sich von Botham Jean bedroht fühlte. Am 3.10.2019 wurde sie zu 10 Jahren Haft verurteilt. Nach der Urteilsverkündigung sprach Brandt Jean, ein jüngerer Bruder des Opfers.

Kommentar verfassen