Onlinetreffen über Zoom am 28.11.

Da wir das Treffen in Bissingen leider aufgrund der erlassenen Coronabestimmungen absagen mussten, wollen wir für Sabbat, den 28.11., zu einem Onlinetreffen einladen. Vormittags wollen wir uns über Zoom treffen, um Erfahrungen auszutauschen, zu beten und eine Bibelbetrachtung zu haben, und nachmittags wird Bruder Ingo Sorke eine Predigt über Youtube halten. Alles weitere findet ihr hier.

Der Livestream wird am 28.11. um 15 Uhr starten

Aufnahmen vom Treffen in Neu Sammit

Liebe Geschwister und Freunde,

die Videos von unserem letzten Treffen in Neu Sammit (Mecklenburg-Vorpommern) wurden bearbeitet und sind nun auf Youtube (s. unten) abrufbar. Gottes Segen beim Ansehen und Prüfen.

Unser nächstes Treffen Ende November im Freizeitheim Diepoldsburg in Bissingen steht derzeit wegen der gegenwärtigen politischen Lage auf der Kippe. Lasst uns dafür beten, dass der Herr uns in der kommenden Zeit die Gelegenheit zu Versammlungen weiterhin bewahrt!

Gnade und Frieden von Gott, dem Vater, und unserm Herrn Jesus Christus!
Euer „Salz der Erde“-Team

Treffen in Krakow vom 2.-4. Oktober

Nachdem wir auch im nördlicheren Deutschland immer mehr Brüder und Schwestern kennenlernen durften, die an Zusammenkünften interessiert sind und sich sogar organisatorisch engagieren, freuen wir uns sehr, euch zu unserem kommenden Treffen vom 02.-04. Oktober an folgendem Ort einzuladen:

„Treffen in Krakow vom 2.-4. Oktober“ weiterlesen

Das Gleichnis vom reichen Mann und armen Lazarus

aus: Christ’s Object Lessons von Ellen G. White
übersetzt aus dem Englischen von J. Paulus

Im Gleichnis des reichen Mannes und Lazarus zeigt Christus, dass der Mensch in diesem Leben über sein ewiges Schicksal entscheidet. Während der Bewährungszeit wird die Gnade Gottes jeder Seele angeboten. Aber wenn die Menschen ihre Gelegenheiten in Selbstvergnügung verschwenden, schneiden sie sich selbst vom ewigen Leben ab. → Weiterlesen

„Denn der HERR tröstet Zion…“

„… er tröstet alle ihre Wüsten und macht ihre Wüste wie Eden und ihr dürres Land wie den Garten des HERRN, daß man Wonne und Freude darin findet, Dank und Lobgesang.“ (Jes 51,3)

Vor einigen Wochen wurde um Gebet für den krebskranken David gebeten. Heute Morgen, am 30.06.2020, ist er unter Gebet seiner Eltern eingeschlafen. Wir erwarten ein Wiedersehen mit ihm in nicht ferner Zukunft, wenn der Herr Jesus erscheint und diejenigen, die an ihn glaubten, auferwecken wird.

Camp-Meeting vom 11.-14. Juni auf dem Michelsberg

Nachdem es in der ursprünglich gebuchten Herberge im oberfränkischen Ebensfeld aufgrund der begrenzten Anzahl von Zimmern nicht möglich gewesen wäre, die aktuell vorgeschriebenen Abstandsregelungen einzuhalten, sind wir Gott sehr dankbar, dass das Treffen kurzfristig nach Baden-Württemberg verlegt werden konnte. Die zahlreichen Unterkünfte auf dem weitläufigen, grünen Gelände des Begegnungs- und Tagungszentrums Michelsberg sowie dessen große und ansprechende Räumlichkeiten für die Versammlungen und die Mahlzeiten boten ideale Bedingungen und ausreichend Platz für das dreieinhalbtägige Programm, dessen Beiträge sich rund um das Thema „Mission in Krisenzeiten“ drehten. Zu den Höhepunkten zählten unter anderem neben der Predigt von Br. Alexander Schwarz, in der er im Zusammenhang einiger ergreifender persönlicher Erfahrungen mit Jesus die Frage stellte: „Wo ist euer Glaube?“ (Lk 8,25), eine spontane musikalische Einlage von Derrol und Jennifer Sawyer und sowie das Heilige Abendmahl, das Br. Edwin Schwer zum Abschluss des besonders gesegneten Sabbats mit uns abhielt. 
Während der Programmpausen kamen auf dem sonnigen Michelsberg auch Gelegenheiten zu ausgedehnten Spaziergängen mit schönen Ausblicken nicht zu kurz. Mit großer Vorfreude sehen wir nun dem kommenden Treffen entgegen, das mit des Herrn Hilfe Mitte August in der Harz-Region stattfinden wird!

Hörbuch: „Christus und seine Gerechtigkeit“

Dieses sehr lebensnahe und praktische Buch über Gerechtigkeit aus Glauben stellt auf sehr anschauliche Art und Weise Christus in den Fokus. Wer war er? Was tat er? Und was hat das mit mir zu tun? In diesem bedeutenden Werk werden auf diese Fragen biblische Antworten gefunden, die das Leben eines jeden Menschen, der Jesus nachfolgen möchte, nur bereichern können. Der Autor, Ellet J. Waggoner, nutzte als Grundlage für dieses Buch die Manuskripte seiner Vorträge, die er auf der berüchtigten Generalkonferenz von 1888 in Minneapolis gehalten hat. Näher kommt man an die Botschaft von 88 nicht heran! Gottes Segen beim Anhören und Prüfen!